Bildergalerie ausführliches Tagebuch Homepage
Z u s a m m e n f a s s u n g
1. Tag

(Sa. 05.05.2001)
- Frankfurt/M. - Amman -
  • Flug mit Austrian Airlines von Frankfurt/M. nach Amman mit Umsteigen in Wien. Abflug um 8.40 Uhr, Landung um 15.00 Uhr Ortszeit
  • Transfer zum Hotel Commodore im Ammans Stadtteil Shmeisani
  • Erkundung der näheren Umgebung des Hotels und Spaziergang Richtung Stadtzentrum
  • Übernachtung im Hotel Commodore
Amman - ein modernes Bankgebäude im Stadtteil Shmeisani
2. Tag

(So. 06.05.2001)
- Amman - Wüstenschlösser - Kan Zaman - Amman -
  • Fahrt durch Amman und dann durch Stein-, Geröll- und Sandwüsten Richtung Osten und Besichtigung von drei sog. Wüstenschlössern der Omaijadenherrscher:
    • Qasr al-Kharana, erbaut ca. 710 (ca. 50 km von Amman entfernt)
    • Qasr Amra, erbaut 711, mit sehr schönen Fresken (ca. 65 km von Amman entfernt)
    • Qasr al-Azraq, dessen Ursprünge ins 3. Jh. reichen; erbaut aus dunklem Basaltstein und gelegen in der Oase Azraq inmitten einer Basaltstein-Wüste ca. 110 km von Amman entfernt
  • Rückfahrt nach Amman und unterwegs ein ca. 1stündiger Aufenthalt in Kan Zamane bei Amman (alte restaurierte Karawanserei mit Kunsthandwerksläden etc.)
  • nach der Rückkehr ins Hotel ein individueller Spaziergang durch die Stadtviertel in Hotelnähe
  • Übernachtung im Hotel Commodore
Wüstenschlösser - Qasr Kharana, Gesamtansicht



Wüstenschlösser - Qasr Amra, vorne: Badetrakt, rechts: Audienzhalle
3. Tag

(Mo. 07.05.2001)
- Amman - Jerash - Amman -
  • Stadtrundfahrt durch das historische und moderne Amman (antike Philadelphia):
    • moderne König-Abdullah-Moschee (1989 errichtet) im Stadtteil Abdali (incl. Innenbesichtigung)
    • Besichtigung der Ruinen auf dem Zitadellenhügel im Stadtzentrum Ammans (Herkules-Tempel, byzantinische Kirche, Audienz- und Eingangshalle, Reste des Omaijadenpalastes, etc.), Blick von oben auf die Downtown mit dem röm. Theater
    • Besichtigung des Archeologischen Museums auf dem Zitadellenhügel (Funde ab der Altsteinzeit, berühmte Schriftrollen von Qumran)
    • Fahrt runter in die Downtown und Besichtigung des röm. Theaters
    • Rundfahrt durch div. Aussenbezirke Ammans (u.a. noble Stadtviertel mit Botschaften, exklusive Villen)
  • Mittags Fahrt nach Jerash (antike Gerasa) - ca. 40 km - und nach dem Mittagsessen Besichtigung der antiken Ruinenstadt (u.a. Hadriansbogen, Hippodrom, Südtor, Zeustempel, Forum, Cardo, Nymphäum, Nord- und Südtheater, Artemistempel)
  • Rückfahrt nach Amman (im Hotel um ca. 17.15 Uhr)
  • individuelle Fahrt in die Downtown mit einem Taxi, Bummel durch die Altstadt
  • Übernachtung im Hotel Commodore
Amman - Ruinen des Herkules-Tempels auf dem Zitadellenhügel


Amman - Downtown, das römische Theater, hinten der Zitadellenhügel mit den Säulen des Herkules-Tempels


Jerash - Südtor
4. Tag

(Di. 08.05.2001)
- Amman - Umm Qays - Pella - Jordantal - Totes Meer - Amman -
  • Fahrt von Amman Richtung Norden über Jerash und Irbid nach Um Qays
  • kurz vor Irbid Besichtigung einer kleinen Fladenbrotbäckerei am Straßenrand
  • in Umm Qays (röm. Gadara) Besichtigung der Ruinen der hoch auf einem Hügel gelegenen antiken Stadt (u.a. Basalttheater, Kolonnaden), Ausblick auf die jordanisch-syrische Grenze, die Golanhöhen und den See Genezareth
  • Fahrt nach Westen entlang der Grenze an den Golanhöhen, dann Fahrt durch den Jordantal Richtung Süden
  • Abstecher zur kleinen Ausgrabungsstätte in Pella (kleinste Dekapolis-Stadt), hier Mittagspause
  • Weiterfahrt durch den Jordantal bis zum Toten Meer
  • Badeaufenthalt am Toten Meer (ca. 1,5 Stunden, auf dem Gelände des Dead See Spa Hotels)
  • Rückfahrt nach Amman
  • individueller Spaziergang zur König Abdullah Moschee in Amman
  • Übernachtung im Hotel Commodore
Umm Qays - antike Säulen



Amman - die König-Abdullah-Moschee beim Sonnenuntergang, Fronteingang
5. Tag

(Mi. 09.05.2001)
- Amman - Berg Nebo - Madaba - Kerak - Shobak - Petra -
  • Fahrt auf der King´s Highway über Madaba zum Berg Nebo, von dem Moses das Gelobte Land erblickte, Blick vom Berg auf das Tote Meer und Israel, Besichtigung der Franziskanerkirche mit alten Mosaiken
  • Rückfahrt nach Madaba, Besichtigung der Mosaik mit der ältesten Palästina-Karte in der griechisch-orthodoxen St.-Georgs-Kirche
  • über King´s Highway weiter nach Kerak, unterwegs Fahrt durch das Tal Wadi Wala und dann durch das riesige Wadi al-Mujib - den Grand Canyon Jordaniens (ca. 4 km lang, ca. 600 m tief), Photopause
  • in Kerak Mittagsessen, dann Besichtigung der Ruine der Kreuzritterburg aus dem 12. Jh.
  • Weiterfahrt auf der Königsstraße nach Shobak, unterwegs kurze Photopause bei Beduinenkindern mit Kamelen am Straßenrand
  • Besichtigung der Burgruine von Shobak
  • Fahrt nach Wadi Mousa bei Petra (vorbei an den rosaroten Bergen von Petra)
  • Übernachtung im Hotel Silk Road in Wadi Mousa
auf der Königstraße Richtung Kerak - Wadi Wala



Kamele auf dem King's Highway zwischen Kerak und Shobak
6. Tag

(Do. 10.05.2001)
- Petra -
  • ganztägige Besichtigung von Petra (ca. 10 Stunden; vom Hotel in Wadi Mousa nur kurzer Weg zu Fuß zum Eingang nach Petra; bis zum frühen Nachmittag Führung, dann individuelle Besichtigung)
    • geführte Besichtigung: Djin-Blöcke, Obeliskengrab, Zugangsschlucht (Bab as-Siq), Schatzhaus (al-Khazneh), Triklinum, Gräber der Theaternekropole, Theater, Königsgräber (Urnengrab, Seidengrab, Korinthische Grab, Seidengrab), Überreste einer byzantinischen Kirche, alte Kolonnadenstraße
    • individuelle Besichtigung: Ruine des Haupttempels von Petra - Quasr al-Bint, Aufstieg zum Kloster Ad-Dayr (ca. 800 Stufen), Königsgräber und Theater (erneut auf dem Rückweg), Aufstieg zum Hohen Opferplatz
  • Übernachtung im Hotel Silk Road in Wadi Mousa
Petra - Al-Khazneh (das Schatzhaus)


Petra - Fassade des Al Deir Klosters (45 x 50 m)
7. Tag

(Fr. 11.05.2001)
- Petra - Wadi Rum - Aqaba - Wadi Araba - Amman -
  • Fahrt über die Desert Highway in den Dorf Rum in der Wadi Rum Wüste
  • fakultativer off-road Jeep-Ausflug in die Wüste mit kurzen Pausen in der Nähe einer Wasserquelle und an einer Schlucht im Jebel Khazali (alte Inschriften und Zeichnungen); Dauer ca. 1,5 Stunden
  • Rückfahrt zur Autobahn (kurze Photopause an dem Felsen "Sieben Säulen der Weisheit") und Weiterfahrt nach Aqaba
  • kurzer Aufenthalt an der Rotes-Meer-Küste am Strand eines Hotels
  • Fahrt durch den Wadi Araba nach Norden, dann entlang der Küste des Toten Meeres (Photopause an schönen Salzformationen an der Küste). Vom nördlichen Ende des Toten Meeres Weiterfahrt nach Amman
  • Übernachtung im Hotel Commodore
Wadi Rum - Kamelestation im Dorf Rum, im Hintergrund Jebel Um Ishrin

Wadi Rum - Felsformationen und roter Sand
8. Tag

(Sa. 12.05.2001)
- Amman - Frankfurt/M. -
  • morgens individuelle Fahrt in die Downtown mit einem Taxi, Bummel durch die Altstadt
  • nachmittags Transfer zum Flughafen in Amman, 16.00 Uhr Abflug nach Wien, Landung um 19.30 Uhr (Flug mit Austrian Airlines)
  • 19.50 Uhr Weiterflug mit Austrian Airlines von Wien nach Frankfurt/M.
Amman - Downtown, das römische Theater, hinten der Zitadellenhügel mit den Säulen des Herkules-Tempels


Meine Empfehlungen für Reiseführer (direkt bestellbar bei amazon.de):
         

Bildergalerie ausführliches Tagebuch Homepage